Menü

Anschreiben der Geschäftsführung zum Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die aktuelle Corona-Pandemie stellt unser Land vor enorme Herausforderungen und täglich erhalten wir neue Informationen über die Ausbreitung des Virus.

 

Wir haben ebenfalls die Aufgabe, den Schutzbedürfnissen unserer Mitarbeiter gerecht zu werden und alles dafür zu tun, die Aufträge unserer Kunden termingerecht zu erfüllen.

 

Um all dies sicherzustellen, haben wir verschiedene Maßnahmen getroffen: Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bereits im Homeoffice, um sich und andere zu schützen und gleichzeitig die eingehenden Kundenwünsche weiterhin bearbeiten zu können. Sie alle sind daher wie gewohnt erreichbar – per E-Mail und Telefon. In der Produktion haben wir das Schichtmodell insofern zeitlich angepasst, dass sich die Mitarbeiter der verschiedenen Schichten nicht begegnen. Dieses sichert uns und Ihnen bei etwaigen Erkrankungen den Fortbestand unseres Produktionsablaufes.

 

Wir haben aktuell einen Lagerbestand von mehreren tausend Tonnen mit einer Reichweite von einigen Monaten. Unser Lagerbestand wird kontinuierlich überprüft und entsprechend aktualisiert, um möglichen Engpässen rechtzeitig entgegenzuwirken. Bis jetzt können wir noch keine erheblichen Störungen in unserer Lieferkette feststellen.

 

Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Amtenbrink wünsche ich Ihnen besonders, dass Sie und Ihre Familien gesund bleiben!

 

Freundliche Grüße

 

Friedrich Amtenbrink GmbH & Co. KG

Stahl-Service-Center

 

Stefan Döring

Geschäftsführer