Menü

Das Stahl-Service-Center Friedrich Amtenbrink GmbH & Co. KG beliefert seine Kunden seit mittlerweile 50 Jahren aus dem ostwestfälischen Gütersloh im gesamten Bundesgebiet und teilweise darüber hinaus. Von den Anfängen im klassischen Handel hat Amtenbrink sich bis hin zum Anbieter von schweren Baugruppen entwickelt – immer mit dem Ziel vor Augen, den Kunden bestmöglichen Service rund um das Thema Stahl zu bieten. Basis dafür ist eine große Fertigungstiefe im eigenen Unternehmen, die eine schnelle Durchlaufzeit ermöglicht. Auf dieser Website finden Sie Informationen rund um unsere Liefermöglichkeiten. Ihre Fragen können Sie gerne an die Ansprechpartner der jeweiligen Fachbereiche richten.

Bankpatenschaft im Benin übernommen

In einer ehrenamtlichen Unterstützungsaktion haben Marco Diekmann von Birkholz Elektrotechnik und Andre Quakernack vom Ford Store Hagemeier um Hilfe für ein Projekt im Benin gebeten, dem die Firma Amtenbrink gerne nachgekommen ist. Bildung ist ein großes Problem in dem westafrikanischen Staat, in dem über 60% der Erwachsenen als Analphabeten gelten. Die Aktion kümmerte sich um den Aufbau und die Einrichtung von Schulen, u.a. mit Schulbänken, von denen Amtenbrink eine gespendet hat. Weitere Maßnahmen sehen den Aufbau von einer Krankenstation vor.

Bildergalerie 50-Jahr-Feierlichkeiten

 

Am 28./29. Juni fanden die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Firma Amtenbrink in Form von einem Tag der offenen Tür für Kunden und Lieferanten, sowie eines Familientags auf dem Firmengelände statt. Hier finden Sie eine Galerie mit Impressionen von den beiden Tagen.

 

Kindergärten freuen sich über Ballspenden

Beim Familientag anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums konnten sich die Kinder beim Torwandschießen Amtenbrink-Fußbälle mit nach Hause mitnehmen. Über die verbliebenen Mengen freuten sich in den letzten Wochen einige Gütersloher Kindergärten. Exemplarisch besuchte Bianka Mühlenbein, Assistentin der Geschäftsführung, die Hulahoop Integrative Kindertagesstätte des Wertkreises Gütersloh und überbrachte die Ballspende, die bei den Kindern offensichtlich gut ankam, an die Leiterin Ute Herrmann persönlich. (mehr …)

Azubis starten ihre Berufslaufbahn mit Bogenschießen

Mit Luiz Quebradas und Thomas Bruch haben zwei Auszubildende am 1. August ihre Lehre zum Maschinen- und Anlagenführer bei Amtenbrink begonnen. Nach ihrem Eröffnungstag stand gleich ein gemeinsamer Ausflug mit den älteren Azubis aus dem kaufmännischen und gewerblichen Bereich auf dem Programm. In Begleitung von Michael Steltmann, betrieblicher Ausbildungsleiter, ging es nach Detmold-Klüt, wo ein Schnupperkurs im Bogenschießen auf die Mitarbeiter wartete. (mehr …)

Gewinne vom Torwandschießen übergeben

Sowohl am Kunden- und Lieferantentag wie auch am Tag der offenen Tür für Familien fand ein Wettbewerb im Torwandschießen statt, für den Gewinne ausgelobt waren. Am Tag der offenen Tür gewann Guido Elbracht mit drei Treffern vor Albert Prill und Tristan Arendt mit jeweils zwei Einschüssen. Alle drei erhielten eine Figur aus der Amtenbrink-Stahlkunst-Kollektion als Prämie. Bei noch wärmeren Temperaturen am Folgetag zeigten die Schützen sich zielsicherer. Die Wertung am Familientag entschied Kay Amtenbrink (mehr …)